HYDROKOMP Technik, die verbindet
DeutschEnglischFranzösischPraxisbeispiele
Docking-Systeme von HYDROKOMP
Abbildung Docking-Systeme mit selbsttätiger hydro-mechanischer Verriegelung bewähren sich in der Praxis. Das neue System von HYDROKOMP setzt neue Maßstäbe. Ergebnis für die BlueStar5® ist ein Kupplungskonzept das eine Ausstattung von zwei, vier, sechs oder acht Medienverbindungen in der Be- und Entladestation berücksichtigt. mehr Informationen

Hydraulische Wendespannvorrichtung als Mehrfachspannung
Abbildung Hydraulische Wendespannvorrichtungen garantieren in der Serienfertigung enorme wirtschaftliche Vorteile für die spanende Bearbeitung von Werkstücken. Als sinnvollste Spannlösung bot sich eine Mehrfach- Wendespannvorrichtung an, die sowohl eine Mehrfachbearbeitung der Werkstücke, wie auch die Mehrfachaufspannung erlaubt. Die Lösung wurde maßgeblich durch den Einsatz der vorhandenen Werkzeugmaschinen mit vertikaler Spindel bestimmt. mehr Informationen

Drehdurchführungen für Hydraulik, Pneumatik, Wasser, Elektrik
Abbildung Die abgebildete Drehdurchführung überträgt 2 Adern Hydraulik mit max. 240 bar, vier Adern Pneumatik (10 bar) und verfügt über eine elektrische Drehverbindung über die 6 mal 24V = mit 2 A übertragen werden. Der elektrische Drehverbinder steuert hydraulische Wegeventile, über die mehrere Spannelemente das Werkstück hydraulisch spannen. mehr Informationen

PA-08 Einzelkupplungselemente für Handhabungsgeräte
Abbildung Kupplungselemente als Drucköl-Schnittstelle für ein Wechselwerkzeug eines Roboters; Insgesamt besteht das System aus drei Wechselwerkzeugen, die für eine spanlose Formgebung bei Autoersatzteilen eingesetzt werden. Der Hydraulikdruck beträgt maximal 250 bar und pro Einsatz wird ein Werkzeug ca. 300 mal bis zum maximalen Betriebsdruck gepulst. Pro Schicht (2-Schicht-Betrieb) mehr Informationen

Stützlager mit integrierter gesteuerter Drehdurchführung
Abbildung Wendespannvorrichtungen bieten fertigungstechnisch große Vorteile. Neben der Möglichkeit, eine Mehrseitenbearbeitung durchzuführen, können (je nach Werkstück) auch Mehrfachspannungen realisiert werden. Hierbei sollten wegen der Spannqualität und Effektivität hydraulische Spannelemente eingesetzt werden. Zur Druckölversorgung hat HYDROKOMP ein Stützlager entwickelt, in dem Lager, Lagerklemmung und Drehdurchführung vereinigt sind. mehr Informationen

Zweifach-Kupplungsplatte in Werkzeugmaschine
Abbildung Einsatz einer Zweifach-Kupplungsplatte in der Be- und Entladestation einer Werkzeugmaschine; Zur Druckölübertragung wird die Vorrichtungspalette über zwei Kupplungselemente mit Drucköl versorgt. mehr Informationen

Hydraulische Schnittstelle zur Unterstützung der Wirtschaftlichkeit
Abbildung Die Firma Honsberg-Lamb GmbH setzt Kupplungstechnik von HYDROKOMP zur Druckölversorgung der Vorrichtungspalette ein. In der Be- und Entladestation wird die Verbindung zur Dreifachkupplung durch das Absenken der Palette hergestellt. mehr Informationen

Kupplungselemente in Kunststoff-Spritzgieß-Werkzeugen
Abbildung Eine Anwendung in einem Zweikomponenten-Kunststoff-Spritzgieß-Werkzeug. Um ein Werkstück aus zwei Kunststoffkomponenten zu spritzen, wird die vordere Werkzeugplatte zwischen den beiden Spritzvorgängen um 180° gewendet. Bei dem Lösungskonzept von HYDROKOMP trennen und verbinden die Kupplungselemente in dieser Anwendung bei jedem Schwenkvorgang die Druckölversorgung im drucklosen Zustand. mehr Informationen

HYDROKOMP konstruiert, fertigt und vertreibt hydraulische Komponenten,
Kupplungssysteme und Spanntechnik
für den Maschinenbau, Vorrichtungsbau
und Werkzeugbau sowie für die unterschiedlichsten industriellen Einsatzbedingungen.

Hier zeigen wir Ihnen einige Beispiele aus der praktischen Anwendung unserer hydraulischen Komponenten.

Wenn Sie Fragen zum Einsatz unserer Produkte haben, kontaktieren Sie einen

technischen Kundenberater.